Josef Hoffmann, Paar silberne Art Deco Serviettenringe, Fa. A. Sturm, Wien, nach 1922

355,00 

Annette´s Etikette: In Wien wird der Architekt Josef Hoffmann der “Qudratl-Hoffmann” genannt, obwohl er deutlich weniger Quadrate entwarf als allgemein vermutet. Diese Serviettenringe zeigen seinen deutlichen Bezug zu barocken Formen.

Beschreibung

Paar silberne Art Deco Serviettenringe

Fa. Alexander Sturm, Wien, nach 1922

Entwurf: Josef Hoffmann

Silber, massiv gearbeitet, mehrpassig, glatte Außenwandung, Wiener Tukankopfpunze, Feingehaltszeichen 800, Firmenzeichen Kleeblatt für Fa. A. Sturm ( Neuwirth II/239)

Dm 5,5 x 4,4 cm

Zusätzliche Information

Epoche

Art déco

Material

Silber

Herkunft

Wien

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Josef Hoffmann, Paar silberne Art Deco Serviettenringe, Fa. A. Sturm, Wien, nach 1922“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.