Polinette – jetzt sind Sie fein raus! Die flinke Polierhilfe von Annette Ahrens

Polinette – jetzt sind Sie fein raus! Die flinke Polierhilfe von Annette Ahrens

Silber ärgert sich schwarz wenn es nicht verwendet wurde, erklärte mir mal Georg Stadiot, der heutige Eigentümer die Wiener Silber Manufactur. Ja und er hat tatsächlich recht, denn wenn man Silber nicht regelmäßig verwendet oder gar lieb hat, dann läuft es dunkel an und wird mit der Zeit unansehnlich. Die Eigentümer benützen es dann weniger gerne, da damit ein Aufwand des Putzens verbunden scheint. In den meisten Haushalten, wenn nicht in fast allen fehlt schlichtweg das Personal zum Silberpolieren. Ich seh das anders. Zum Haben gehört auch die damit verbundene Beschäftigung mit den Dingen, die das tägliche Leben begleiten: zum Beispiel meine Bestecklade in der Küche öffne ich jeden Tag mehrere Male. Sei es zum Tee einen Teelöffel, zum Porridge einen mittelgroßen, eigentlichen Bouillonlöffel oder suche ich nach einem scharfen Menumesser zum à point zubereiteten Steak. Nicht verwunderlich, dass ich mich freue wenn die Besteckteile auch appetitlich und gereinigt in der Lage auf mich und meine Tafelideen warten.

Wiener Kalk wienert

Meine flinke Polierhilfe beinhaltet sogenannten Wiener Kalk. Nicht der Kalk stammt aus Wien, sondern der Ausdruck des “Wienerns”, des Polieren. Es handelt sich um feinste Körnchen von pulverisiertem Dolomit, welches mit vermengt wurde und beim Reinigen eine deutliche Hilfe darstellt. Aber natürlich nicht kratzt sondern einen feinen Glanz bewirkt.

Da ich sehr oft gefragt werde, wie ich mein Silber denn so schön hinkriege, habe ich mich entschlossen meine flinke Polierhilfe meinen besten Kunden weiterzugeben. È voilá: hier ist sie: die flinke Polinette, die Polierhilfe von der Tafelkulturistin Annette Ahrens. Beim pfiffigen Namen waren mir meine Freunde Philipp und Karsten aus München behilflich. Ich danke meinem Kreativteam.

Wie komme ich zu Polinette?

Euro 10,95,- (exklusive Versand) Bestellungen unter: office@annette-ahrens.at

Gerne auch Versand. Die Zusendung erfolgt nach eingegangener Überweisung inklusive Porto (innerhalb von Österreich ca. Euro 5,–) auf die Bankverbindung:

Annette Ahrens/ Erste Bank
IBAN AT72 2011 1286 1381 1200

Stichwort Polinette

Anleitung – Putzmittel für Silber

Vor Gebrauch Polinette schütteln. Flüssigkeit auf ein fettfreies Tuch geben und das Objekt mit der Hand polieren. Nach dem Eintrocknen des Putzmittels das Objekt mit einem trockenen Tuch glänzend polieren. Für das Polieren von Glas, Fenstern und Spiegeln kann das Produkt mit Wasser verdünnt werden. Nach Gebrauch Hände bitte abspülen und mit Handcreme versorgen. Bitte umbedingt Handschuhe tragen. Flasche verschlossen aufbewahren. Der Inhalt der Flasche hält sicherlich ein Jahr.

Inhaltsstoffe: Silicon dioxide, Kaolinite, Amonium oleate, Diammonium oxalate, Ammonia, Aqueous solution.

S2 Von Kindern fernhalten.

S 26 Augenkontakt und Hautkontakt vermeiden, verursacht Verätzungen.

S 46 Nach Verzehr sofort einen Arzt aufsuchen und Packung mit Inhaltsstoffen vorweisen.

Bei + 5° bis + 30° Grad lagern.

Vor Frost schützen.

Polinette – Die mediale Wichtigmacherin

Den besten Auftritt hatte die freche Polinette bisher im “Die Presse -Schaufenster” vom 17. Jänner 2020. Ich danke dem wohl formulierten Sprachgefühl von Mag. Anna Burghardt für die mehr als prominente Medienpräsenz. Nun werden die Flascherln für den Versand klar gemacht. Von Klosterneuburg bis Bregenz. Von Laa an der Thaya bis Villach. Überall wird poliert.